Das CJD - Die Chancengeber CJD BFZ Wesel

KAoA - Kein Abschluss ohne Anschluss

20.07.2017 CJD NRW Nord CJD BFZ Wesel « zur Übersicht

Junge Menschen in Nordrhein-Westfalen brauchen verlässliche und passende Anschlussmöglichkeiten. Das ist das Ziel von  KAoA - Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW. Daran arbeiten wir mit den Partnern im Ausbildungskonsens NRW.

Die Berufswahl ist eine der wichtigsten, aber auch schwierigsten Entscheidungen für junge Menschen, weil die Wahl der Ausbildung und des Berufes später Einfluss auf alle Lebensbe­reiche hat. Sie kann darüber entscheiden mit wem man zusammenarbeitet, welche Arbeitszei­ten man hat, in welcher Stadt oder in welchem Land man wohnen wird und wie viel Geld man verdient. Die Wahl ist schwierig, weil es so viele verschiedene Berufe und Ausbildungen gibt.

Um die richtige Wahl zu treffen, brauchen Schülerinnen und Schüler deshalb frühzeitig eine Orientierung über die eigenen Interessen und Potenziale.

KAoA gliedert sich in drei Teilbereiche:

  1. Potentialanalyse: Die Schüler werden 2 Tage im CJD von Pädagogen und Anleitern getestet, um herauszufinden, welche Berufsfelder zu den Interessen und Fähigkeiten/Fertigkeiten der einzelnen Schüler passen.
  2. Berufsfelderkundung: Auf Grundlage der Testergebnisse und der Interessen der Schüler lernen sie an drei aufeinander folgenden Tagen drei verschiedene Berufsfelder kennen.
  3. Praxiskurse: Ausgehend von den Erfahrungen in der Berufsfelderkundung wird in diesem Teilbereich ein für die Schüler besonders interessantes Berufsfeld an drei Tagen intensiv erkundet.

Die praktischen Erfahrungen stehen bei KAoA  im CJD immer im Vordergrund, aber auch theoretisches Wissen wird vermittelt. Die Werkstätten und das große Außengelände des CJD Wesel bieten den Jugendlichen eine Vielfalt an Möglichkeiten sich selbst kennen zu lernen und die eigenen Talente besser einzuschätzen.
Für Flüchtlinge gibt es die Sonderform KAoA-kompakt, die alle drei Teilbereiche eng verzahnt. Auch mit dieser Variante hat das CJD Wesel bisher sehr positive Erfahrungen sammeln können. Das CJD in Wesel bietet im Rahmen des KAoA die Möglichkeit von praktischen  Berufsfelderkundungen in folgenden Berufsfeldern:

  • Bau, Architektur, Vermessung
    Die Schüler bekommen einen Überblick über die verschiedenen Berufe im Baubereich
  • Kunst, Kultur, Gestaltung
    Die Schüler bekommen einen Einblick in den Tätigkeitsbereich der Maler/- und Lackierer/innen.
  • Dienstleistungen
    Die Schüler bekommen einen Einblick in das Berufsfeld des Koch/Köchin, Konditor/in, Servicefachkraft.
  • Produktion, Fertigung
    Die Schüler bekommen einen Einblick in zentrale Tätigkeiten im Tischlerbereich und im Umgang mit Holz.
  • Landwirtschaft, Natur, Umwelt
    Die Schüler bekommen einen Einblick in die praktischen Tätigkeiten im Berufsfeld Garten und Landschaftsbau
  • Verkehr, Lager und Logistik   
    Die Schüler bekommen einen Einblick in die Lagerlogistik von Unternehmen.
  • Wirtschaft und Verwaltung
    Die Schüler bekommen einen Einblick in die Strukturen und Arbeitsweisen im Verkauf.